Galerie - Zufallsbilder

  • Zugriffe: 25
  • Zugriffe: 4
  • Zugriffe: 3
  • Zugriffe: 2
  • Zugriffe: 0
Mittwoch, 11 Januar 2012 15:32

Nostradamus und der Weltuntergang

Geschrieben von  Holger Krohn
Artikel bewerten
(1 Abstimmen)

Über den daneben gegangenen Weltuntergang vom 11. August 1999 und andere Prophezeiungen.
Vom März 1998 - Aktualisiert 15. September 2001 und 8. August 2002

Noch 500 Tage bis zum Weltuntergang!

Nostradamus Nostradamus soll es vor einigen Jahrhunderten in seinen "Centurien" verkündet haben: die Welt wird am 11. August 1999 untergehen, am 17. März 1998 sind es noch genau 500 Tage bis zu diesem Termin.
Anlässe für dieses denkwürdige Ereignis gäbe es sicher mehrere. Werden es die Ausserirdischen sein? Wird der Einschlag eines gigantischen Kometen in den Atlantik für eine riesige Flutwelle sorgen? Oder werden wir uns mit der letzten großen Seuche selbst von Mutter Erde entsorgen? Oder entsteht die Überschwemmung weiter Landstriche durch das von Wissenschaftlern bereits prognostizierte Schmelzen der Polkappen, eine durchaus ernstzunehmende Gefahr. Oder ist es gar der befürchtete Polsprung mit Folgen, die wir uns in vollem Umfang nicht einmal vorstellen können? Fragen allerorten, keiner weiss genaues.

Was stand geschrieben?

Berufen wird sich auf Centurie 10,72:

Im Jahre 1999 im siebenten Monat
Wird am Himmel ein großer Schreckenskönig erscheinen:
Er wird auferstehen lassen den großen König von Angoulême
Vor und nach einem Weltkrieg wird er
aufgrund seines guten Horoskopes regieren.


Der siebente Monat bezieht sich auf den Julianischen Kalender. Mit dem großen Schreckenskönig ist die Sonnenfinsternis gemeint, ein Ereignis, dem die Menschen früherer Zeiten stets mit zum Teil panischer Furcht entgegen blickten.

Betrachten wir das Horoskop für den Augenblick, in dem nach Meinung des alten Spökenkiekers die Menschheit ihren letzten Atenzug tut. Es wäre dies der 11. August 1999 um 11:17 GMT, lokalisiert auf Paris (=LST 08:44:16):

  SO 18 Löwe 22    MO 18 Löwe 25         TN 13 Löwe 01 
  ME 00 Löwe 10    VE (R) 02 Jungf. 09   MA 16 Skorpion 50
  JU 04 Stier 41   SA 16 Stier 52        UR (R) 14 Wasserm 39 
  NE (R) 02 Wassser. 32   PL (R) 07 Schütze 46
  
  MC 08 Löwe 38   AC 29 Wassserm 49

Die Deutung

Auffälligster Aspekt dürfte der Neumond im Löwen sein, der als Sonnenfinsternis stattfindet - ein Ereignis, das schon von jeher mit bösen Erwartungen behaftet war. Dazu die Kombination Sonne - Mond - Knoten - Mars - Saturn in einem recht verspannten Quadrat: Das könnte sich als recht explosiv erweisen. Vor allem die Beteiligung des Mondknotens dürfte den Beginn einer Zeit ansagen, an der wir ordentlich zu knabbern haben werden.

Aber vor Jahren hatten wir bereits eine ähnliche Konstellation. Eine Tageszeitung, die "Blöd" oder so ähnlich heisst, hatte auch hier schon einige wichtigtuerische "Astrologen" zu Wort kommen lassen, die einen Weltuntergang prophezeit hatten. Dieser Tag war dann jedoch lediglich der heisseste Tag des Sommers. Die richtige Prognose wäre also gewesen, allen Eisverkäufern oder Strandkorbvermietern ein besonders gutes Geschäft anzudeuten.

Und, kleiner Trost: Nostradamus' Deutungen gehen noch bis in das nächste Jahrtausend. Zumindest einige Glückliche dürften die Katastrophe also überleben. Zudem sind die Prognosen Nostradamus weitestgehend verschlüsselt, nur weniges ist im "Klartext" geschrieben. Immer wieder hat es Menschen gegeben, die behauptet haben, die Centurien entschlüsselt zu haben. Doch im Nachhinein hat sich immer wieder bewiesen, dass diese Entschlüsselungen wohl doch nicht so ganz stimmten.

Sensationsgierige Medien tun ein übriges, wenn nicht im Sinne der Wahrheit sondern im Sinne der Einschaltquote berichtet wird. Ernstzunehmende Astrologen kommen in unseren dümmlichen Schmuddel-Medien in der Regel kaum zu Wort. Also, Leute: Ruhe bewahren!

Und dass auch geschulte Astrologen irren können, zeigen die "Toledobriefe", eine berüchtigte Prognose, die vollkommen daneben ging. Diese Briefe wurden von Johann von Toledo und der in Toledo ansässigen Astrologenschule herausgegeben. Weil sich im Jahre 1186 im Tierkreiszeichen Waage sieben Planeten getroffen haben, wurden für dieses Jahr gewaltige Katastrophen prognostiziert. (Ob E. Teissier eine Reinkarnation des guten Johann ist ???)


Nachtrag: Und wieder überlebt ...

Nun sind schon gut 500 Tage seit dem 11. August vergangen, und unser Planet zieht immer noch seine Bahnen. Den Untergang haben wohl nur diejenigen erlebt, denen vor lauter Angst das Herz stehengeblieben ist.

Das neue Jahrtausend hat noch nicht ganz begonnen, und da ist sie schon wieder: Die Prognose eines Weltunterganges, diesmal für den 6. Mai 2000 und die folgenden Tage.

In der Tat braut sich bis etwa zum 22. Mai wieder einiges zusammen - aber müssen wir denn gleich wieder übertreiben? Auch der 11. August 1999 (der letzte der vielen missglückten Weltuntergänge) war recht spannungsgeladen und irgendwie im Vorhinein schon als letzter Tag abgeschrieben, aber....
Im Laufe der Jahrhunderte hat es immer wieder Untergangsprophezeiungen gegeben, erfüllt haben sie sich nie. Und ich denke nicht, dass Nostradamus einen Untergang vorhersagen wollte. Seine Prognosen wollen als eine Warnung betrachtet sein, nicht allzu sorglos mit Mutter Erde umzugehen.

Und wenn uns die Kugel um die Ohren fliegen sollte: Es sind nicht irgendwelche kosmischen Schwingungen oder Konstellationen, die das Unheil bringen. Die Konstellationen sind nur Anzeiger, aber wir Menschen sind es, die sie mit Inhalten füllen. Es gibt keine guten oder schlechten Konstellationen. Aus einer seriösen Astrologie ist der Fatumsbegriff schon lange verbannt worden.
Zudem ist es eine unangenehme Eigenschaft des Menschen, seine Ängste zu projizieren. Anstatt die Ursache für seine Ängste und Verfehlungen im Dunkel seines eigenen, inneren Kellers zu suchen, wird die vermeintliche Ursache nach aussen verlagert. Die Ziele solcher Mechanismen sind verschiedene, von Scharlatanen wird den Menschen immer wieder vorgegaukelt, "böse Gestirnkonstellationen" seien an allem schuld. Aber diese Konstellationen gibt es nicht von vorneherein, es gibt nur bösartige oder dumme Astrologen.

Im Zusammenhang mit einer Klimakatastrophe sollten die Astrologen vielleicht über den Gedanken einiger Klimaforscher nachsinnen. Diese meinen, dass das Umkippen der Erde nicht unbedingt durch eine einzige, riesige Katastrophe verursacht werden könnte. Ein eventuell kleineres Ereignis könnte es sein, das die in den letzten Jahren immer heftiger werdenden Katastrophen zu einer verheerenden Summe zusammenfasst - also der berühmte Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt.
Heisst auf astrologisch: Nicht unbedingt die Häufung kritischer Konstellationen in wenigen Tagen könnte Anlass für eine Untergangsprophezeiung sein. Vielleicht reicht ein "Vollmond an der richtigen Stelle", um eine Kettenreaktion auszulösen.


Nostradamus - ein paar Daten

Nostradamus

Alias Michel de Notre-Dame.
Geb. am 14.12.1503 greg
St. Remy (04e50 43n47)
12:10 LT (11:51 GMT)

1512 konvertierte der Vater zum christlichen Glauben.

Nostradamus durchlief diverse Studiengänge, zuletzt den der Medizin. Mit seinem Wissen half er den Opfern der Pest.
Seine in Versen verfassten "Centurien" sorgen auch heute noch allerorten für Aufregung. Bereits zu Lebzeiten populär machte ihn die Vorhersage des Unfalltodes von König Heinrich II. von Frankreich, der tatsächlich bei einem Turnier um's Leben kam.

Lucky Henry
Für Diskussionsstoff sorgte auch seine Prophezeiung zum Erscheinen eines neuen Messias names "Lucky Henry". Seine Geburt soll am 21.1.1981 in Le Mans um 22:57 GMT stattgefunden haben. Felder nach Placidus.

 SO  01aqu51    MO  21leo52    ME  15aqu38
 VE  13cap22    MA  17aqu22    JU  10lib22
 SA  09lib46 R  UR  29sco20    NE  23sag47
 PL  24lib21    TN  10leo49

 MC 14can23    11. 19leo02     12. 18vir10
 AC 11lib29     2.  7sco17      3.  8sag34

Nostradamus - Geburtshoroskop

Radix Nostradamus


© Copyright by themamundi 1998 / 2012
V 6.0 - 8. Januar 2012

Gelesen 6132 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 11 Januar 2012 15:49
Bitte anmelden um zu kommentieren

Obolus

Gefällt Dir diese Seite? Nach einer Spende kannst Du alle Texte sehen. Mehr unter "Community".

Betrag: EUR

Anmeldung

themamundi.de Webutation